logo st benedikt

Vortrag von Pater Karl Kern SJ in Obernburg

Beginnt am 13. Januar 2020 19:00
Kategorien: Allgemein

Der Evangelist Matthäus betont die Kontinuität zur jüdischen Bibel. Er legt gleichzeitig mit seiner Jesusgeschichte eine Neuinterpretation seines jüdischen Glaubens vor. In Jesus hat sich für ihn die Verheißungsgeschichte Israels erfüllt.
Die Kirche befindet sich heute in einem epochalen Umbruch, bedingt durch die rasanten Entwicklungen der letzten beiden Jahrhunderte. Der Prozess der Demokratisierung und des technischen Fortschritts stellt die alte Botschaft vor neue Herausforderungen. Die Welt ist zum globalen Dorf, die katholische Kirche ist eine multikulturelle Weltkirche geworden. Die Weltreligionen leben direkt nebeneinander.
Bei Matthäus lässt sich lernen, wie Erneuerungsprozesse vor sich gehen. Vom Zentrum, von der jüdischen Tradition und vom Christusereignis her, wären auch heute neue Wege zu entdecken. Wer das Bewahrenswerte bewahren will, der muss sich neuen Entwicklungen stellen und im Vertrauen auf das Mitsein Gottes Zukunft gestalten.
Der Abend gibt einen Überblick über das Mattäusevangeliums und beleuchtet einzelne Punkte in Ihrer Bedeutung für heute. Eine gute Einführung in das Matthäus-Lesejahr!Pater Kern Matthäus

­