logo st benedikt

Wie letztes Jahr lesen Angelika Hennrich und Luise Volmer auch dieses Jahr wieder jeden Tag des Advents eine Geschichte aus dem Buch "Auf der Jagd nach dem Weihnachtsdieb" von Silvia Möller und Angela Holzmann vor:

Davon will ich mich freimachen

unter diesem Motto stand der Familiengottesdienst am 1. Advent, welcher von Diakon Höfer und dem FamGoDienst-Team vorbereitet worden war.

Diakon Peter Ricker wurde mit Wirkung vom 17. Januar 2022 für den pastoralen Raum  Obernburg als Diakon im Hauptberuf angewiesen.

Ach, was hatten alle gehofft, sich Mühe gegeben, gebacken und gestrickt und gehäkelt (richtig tolle Schals!) und Holzarbeiten gesägt und zusammengebaut und und und.

ANDACHT FÜR STERNENKINDER  …. noch nie einen Fuß auf unsere Erde gesetzt aber Spuren in den Herzen hinterlassen….

Der „Weltgedenktag für verstorbene Kinder“  (Worldwide Candle Lighting) findet jährlich am 2. Sonntag im Dezember statt – also heuer am 12.12. Der englische Name "Worldwide Candle Lighting" beruht auf dem weltweiten Anzünden einer Kerze für das verstorbene Kind um 19 Uhr.

Eine Kerze wird von außen sichtbar an einem Fenster platziert, damit „ihr Licht für immer leuchte“. Durch die stündliche Verschiebung in den unterschiedlichen Zeitzonen ergibt sich eine Lichterwelle, die in 24 Stunden einmal die Erde umkreist. Die Initiative wurde 1996 durch den amerikanischen Verein verwaister Eltern (Compassionate Friends) ins Leben gerufen. 

Herzlich eingeladen zu unserer Andacht am 12.12.2021 um 18:30 Uhr in der Corpus Domini Kirche Mömlingen sind alle, die den Verlust eines Kindes durch Fehl- oder Totgeburt betrauern sowie alle, welche eines verstorbenen Kindes gedenken möchten, seien es Töchter, Söhne, Enkel, Brüder, Schwestern, Freundinnen und Freunde, egal wie früh im Leben der Tod eingetreten ist und unabhängig davon wie lange dieser zurückliegt. Wir möchten in einer Fürbitte den verstorbenen Kindern persönlich gedenken. Hierfür laden wir sie ein, beim Betreten der Kirche uns den Vornamen für diese Fürbitte zu nennen.

Um gemeinsame Gebete zu sprechen, bitten wir sie ihr eigenes Gotteslob mitzubringen.

Für den Gottesdienst gelten die  bekannten Hygiene und Abstandsregelungen.  

Euer FamGoDi-Team Mömlingen 

 

Liebe Mömlinger Mitchristen!
Christ sein. Weit denken. Mutig handeln.
Das Motto der Pfarrgemeinderatswahl im März lenkt genau auf diese Aufgabe: als Christ die Zukunft der Kirche vor Ort und darüber hinaus mitzugestalten.

In den Zeiten der Veränderungen in Gesellschaft und Kirche brauchen wir Menschen, die nicht nur fragen, sondern mitdenken, ausprobieren wie es weitergehen kann und mutig handeln.

Damit dies gelingt, brauchen wir Kandidatinnen und Kandidaten aus allen gesellschaftlichen Strukturen unserer Gemeinde. Wir bitten um Ihre Mithilfe bei der Suche und seien auch Sie selber offen, wenn Sie für diese wichtige Aufgabe vor Ort angesprochen werden.
Ihr Wahlausschuss der Pfarrei Corpus Domini Mömlingen

Unter "Downloads" können Sie eine Vorschlagsliste für die PGR-Wahl 2022 aufrufen und ausdrucken, in diese können Sie ihre Wunschkandidaten eintragen. (Natürlich auch sich selbst)

Ihre Wahlvorschläge können bis Weihnachten in Boxen – in der Corpus Domini Kirche, in der Bücherei, und im Eine Welt Laden – eingeworfen werden.

Um zur Liste zu gelangen klicken Sie folgenden Link:    PGR-Wahl 2022 Kandidatenvorschlge (4).pdf

 

 

Pater Karl Kern SJ hat seiner Reihe mit Predigten zu den Evangelien nun auch das letzte noch fehlende Evangelium hinzugefügt, das Johannesevangelium. Sobald die Corona-Situation es erlaubt, wird er das Buch in einer Lesung in Obernburg vorstellen.

Nach coronabedingter Pause verbrachte der Pfarrgemeinderat Obernburg zusammen mit der Kirchenverwaltung sein traditionelles „Wochenende“ (Freitag bis Samstag) erneut in dem Bildungszentrum Schmerlenbach.

Wie es seit vielen Jahren schon Tradition ist, wurden auch dieses Jahr wieder am Tag vor Allerheiligen Kerzen für jeden Verstorbenen der Pfarrei St. Peter und Paul in der Pfarrkirche vor dem Altar aufgestellt.

Gott vertraut uns!

Am 26.09.2021 gingen die Kommunionkinder von Eisenbach zur 1. Hl. Kommunion.

 

Das Team Tansania der KjG – mit Robert Faust, Iris Giegerich und Horst Markert - haben dies zum Thema für den Gottesdienst gemacht.

Pfarrer Haas leitete den Gottesdienst und „Lyra Musica“ aus Eisenbach machte durch ihre Auswahl der Lieder und den Gesang, den Gottesdienst zu einer „runden Sache“.

­