logo st benedikt

 Gut gefüllt war der Garten der Annakapelle, als am Annatag 2023 Domkapitular Krämer mit 7 Minis, 2 Diakonen und einem Pastoralreferenten einzog.

Der 19. Juli war für viele von uns ein ganz normaler Arbeitstag; nicht so für die Firmlinge aus Niedernberg, Großwallstadt, Obernburg, Eisenbach und Mömlingen - für sie war es der Tag, an dem sie das Sakrament der Firmung empfingen. Weihbischof Ulrich Boom war als Firmspender in den „Pastoralen Raum Obernburg“ gekommen.

Schon zu Beginn des Gottesdienstes brachten sich die neuen Ministrantinnen Elisa, Marie, und Nala mit dem Beten des Kyrie aktiv im Gottesdienst ein. Auch danach übernahmen sie sehr selbstbewusst und sicher verschiedene Aufgaben.

Wie aus Reprobus – Christopherus wurde.

Bei drückender Hitze feierten die Gläubigen von St. Peter und Paul, Obernburg, ihr Patrozinium am 29.6.2023.

Schon sehr früh am Morgen, nämlich um 3:45 Uhr versammelten sich ca. 40 Personen, unter ihnen auch Pater Muschik, vor der Pfarrkirche in Eisenbach.
Besonders schön war, dass unter den Wallfahrern 10 Eisenbacher Ministranten waren, die abwechselnd das Kreuz und die Fahnen und zum Teil auch den Lautsprecher trugen.

Großwallstadt/Mömlingen/Niedernberg

Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben – der pastorale Raum Obernburg auf Wallfahrt nach Walldürn 

Was macht man, wenn die Gesangbücher in der Kirche erst 2013 neu angeschafft wurden und die vorschriftsmäßigen Hüllen dazu gekauft wurden, aber alles schon zerrissen und verbraucht aussieht? 

Pater Joachim Schwind und Diakon Florian Grimm gestalteteten nach großem Einzug einen feierlichen Gottesdienst am " Eisenbacher" Fronleichnamstag.
Joachim Schwind erläuterte in seiner Predigt den Sinn des Festes und blickte auf seine Teilnahme als Jugendlicher in früheren Jahren zurück. Damals wurde bei den Prozessionen sehr stark auf Ordnung geachtet. So gingen Frauen und Männer meist getrennt.  Auch war es nicht üblich, wie jetzt in Eisenbach, dass Frauen den Himmel trugen.  Gott sei Dank ist es heute nicht mehr so. ( Die Teilnahme der Gläubigen war damals aber wesentlich besser !!! )

 Bei schönstem Wetter zogen die Eisenbacher Christen nach dem Gottesdienst mit den Fahnenabordnungen der Vereine, begleitet von dem Musikverein Harmonie und der Feuerwehr Eisenbach durch den Ort und machten Halt an vier wieder sehr schön geschmückten Altären.

 Der Vorsitzende des Gemeindeteams Eberhard Steigerwald dankte allen Mitwirkenden und Organisatoren , dem Musikverein, der Feuerwehr und den "Altarbauern" für ihre Bereitschaft zum Dienst.

Bilder und Text: Eberhard Steigerwald

 „Wo wohnt Gott?“

Die Mömlinger Katholiken begehen mit dem Fronleichnamsfest gleichzeitig ihr Patrozinium: „Corpus Domini“ – Leib des Herrn. Pfarrer Albrecht Kleinhenz aus Bürgstadt, der den Gottesdienst mit Diakon Thomas Seibert zelebrierte, sagte in seiner Begrüßung: „ Fronleichnam ist das Fest, in dem sich Christus uns in seinem Leib geschenkt hat.

Bei strahlendem Wetter fand die Fronleichnamsprozession der Pfarrei St. Peter und Paul, Obernburg, statt.

­