logo st benedikt

Am Samstag in der Vorabendmesse wurden die 16 Kommunionkinder der Pfarrei der Gemeinde vorgestellt.

Seit diesem Jahr gibt es eine neue Kommunionkatechese . Die Kinder werden in Gottesdiensten, in sogenannten Weggottesdiensten, auf die Kommunion vorbereitet.

 Am vergangenen Sonntag wurden beim Gottesdienst zum Sonntag der Weltmission die Kommunionkinder vorgestellt.

Am Samstag, den 19. Oktober, stellten sich die Kommunionkinder von 2020 in der Vorabendmesse den Gläubigen vor.

Reisebericht von der Kultur- und Pilgerreise nach Malta

Mömlingen feierte auch in diesem Jahr seinen Ortspatron mit einer Prozession und einem Festgottesdienst. Die Gläubigen trafen sich an der Wendelinuskapelle, wo sie von Pfarrer Manfred Jarosch begrüßt wurden.

PGR-Vorsitzender W. Schmitt begrüßte alle Besucher, namentlich Bürgermeister Scholtka, VR-Vorsitzenden Kühnapfel, Pfarrer Jarosch, PR Riebel, die Vertreter der KJG und entschuldigte Diakon Seibert. Die Pfarrei lebt von der Mitarbeit vieler Helferinnen und Helfer. Ihnen und allen Wohltätern sprach er seinen Dank aus.

Am 19.10.2019  waren alle Ehrenamtlichen nach der Vorabendmesse ins Sportheim Eisenbach eingeladen.

Zum Tauffest am 12.10. waren die jüngsten Christen, die in den letzen 3 Jahren in Eisenbach getauft wurden, eingeladen.

Pater Andreas Batlogg SJ wird am 2. Weihnachtsfeiertag 2019 der Festprediger in St. Peter und Paul sein. Im Gegensatz zu manch anderen Gemeinden ist der 2. Feiertag in Obernburg keine kurze, ansprachelose Messe, sondern wird seit nunmehr ca 40 Jahren musikalisch vom Musikverein gestaltet

Am 6.10 feierten die Obernburger Katholiken ihr traditionelles Erntedankfest. Das Kirchenschmückteam um Rita Reichert hatte den Kirchenraum mit zahlreichen Gaben und einem historischen Erntegerät feierlich hergerichtet.

Das Kirchenputzteam um Christel Kreßbach und dem Küsterehepaar Elbert hatten den Pfarrgemeinderat um Unterstützung bei der Reinigung der Heiligenfiguren, des Kreuzes, des Kreuzwegs usw in der Pfarrkirche St. Peter und Paul gebeten.

Auch wenn sie zu verschiedenen Diözesen gehören, ist es mittlerweise schon Tradition, dass sich Gläubige aus Neustadt und Mömlingen gemeinsam zum Todestag der Hl. Hildegard auf den Weg machen, um das Hildegardisfest in Rüdesheim-Eibingen mitzufeiern.

­